Akten

  • Regel - und Verbraucherinsolvenz
  • Einstellung verschiedenster Verfahrensarten (Gutachten, Restschuldbefreiung, Zwangsverwaltung u. a.)
  • Integrierte und automatisch aktualisierbare Gerichtsdatenbank
  • Gesonderte Datenbank für Anwaltskanzleien zum schnelleren Zugriff!
  • Globaler Adressdatenbereich mit Verfahrensadresse in der Akte 
  • Kanzleikalender mit Outlook-Synchronisierung
  • Fristen- und Wiedervorlagen-Verwaltung
  • Separate Übersichten über Ereignisse sowie Termine und Fristen im Insolvenzverfahren
  • Aktenhistorie: chronologische und strukturierte Dokumentation aller Ereignisse und Dokumente (Einbinden von externen Daten wie PDFs, Excel-Tabellen, E-Mails etc. über Drag & Drop)
  • Zeiterfassung inklusive Stoppuhr
  • Erfassung und Verwaltung von Auslagen
  • Verknüpfung zu WinMACS-Akten (Anwaltssoftware)
  • Verknüpfung zu WM Doku (Dokumentenmanagement-System
  • PDF-Akte, Erzeugen einer PDF-Datei mit allen Dokumenten und Verzeichnissen des Verfahrens
  • Vergabe eines Aktenstandortes
  • Individuelle Erfassung oder Import von Vermögenspositionen
  • Freie Notizen

Erfassung und Verwaltung der Beteiligten

  • Erfassung von beliebig vielen Aktenbeteiligten der Kategorien Gläubiger, Gläubigerausschuss, Massegläubiger, Debitor, Aus-/Absonderer, Arbeitnehmer, Drittbeteiligte, Anfechtungsgegner samt detaillierter Zusatzdaten
  • Import von Verfahrensbeteiligten (z. B. über Excelliste)
  • Unterakten jedes Beteiligten für verfahrensspezifische Zusatzdaten (z. B. gesetzl. Vertreter, Ansprechpartner, Postadresse, Bankverbindung, Geldempfänger, Aktenzeichen)
  • Kennzeichnung vorrangiger Postempfänger und -wege für die automatisierte Erstellung des Schriftverkehrs
  • Erfassen und Verwalten von Debitorenforderungen, Masseverbindlichkeiten, Arbeitnehmerforderungen, Aus- und Absonderungsrechten
  • Direktes Anlegen einer Forderungsakte aus den Debitoren der InsO-Akte heraus
  • Automatisierte Erstellung von Insolvenzgeldbescheinigungen für Arbeitnehmer
  • Erfassung von Gläubigermehrheiten und Abstimmungsgruppen
  • Export zu IM VOTE (optionales Modul für Abstimmungen bei Gläubigerversammlungen)
  • Erstellung eines Zahlungsplanes mit Berechnung der Raten

Listen und Verzeichnisse

  • Verzeichnis der Massegegenstände nach § 151 InsO (Buch-, Liquidations- und Fortführungswert separat ausweisbar), Stichtagsauswertung mit Zahlungen möglich
  • Gläubigerverzeichnis nach § 152 InsO, Stichtagsauswertung mit Zahlungen möglich
  • Vermögensübersicht nach § 153 InsO, Stichtagsauswertung mit Zahlungen möglich
  • Tabelle nach § 175 InsO mit Export-Möglichkeiten (Excel-Tabelle, Exportdatei für Gericht (BLK, IT-InsO), HTML-Datei für Internetveröffentlichungen und vielfältigen Filtermöglichkeiten und Druckoptionen abgestimmt auf die Anforderungen und Wünsche der Gerichte)
  • Gläubiger-Index nach Alphabet oder lfd. Nummer
  • Weitere Gläubigerlisten (z. B. Forderungen aus unerlaubter Handlung)
  • Erstellen von Tabellenblättern abgestimmt auf das jeweilige Gericht
  • Übersicht der Masseverbindlichkeiten mit Status, Zahlungen, Wertberichtigungen u. a.
  • Übersicht der Debitorenforderungen mit Schätzung, Aus-/Absonderung, Mahnvermerk, Zahlungsstatus u. a.
  • Übersicht der Aus- und Absonderungen mit Status, Besicherungen u. a.
  • Übersicht der Anfechtungsgegner mit Bezeichnung, Betrag und Bemerkung u. a. Verteilungsverzeichnis nach § 188 InsO, automatisierter Druck von Überweisungsträgern oder Erstellen einer Datei für das Online-Banking (DTA, SEPA), Speichermöglichkeit der Verteilungsverzeichnisse

Buchhaltung

  • Soll- und Ist-Versteuerung, Berücksichtigung von Umsätzen nach § 13b UStG
  • SKR-InsO-Kontenrahmen hinterlegt, individuelle Anpassung möglich
  • Zahlungsverkehr buchen
  • Summen- und Saldenliste, Buchungsjournal, Kontenblätter, Kassenbuch zu jeweils frei definierbaren Zeiträumen
  • Auswertungsmodelle, frei definierbar
  • Schlussrechnung, verdichtet und unverdichtet mit Exportmöglichkeit nach Excel
  • ZEFIS-Schlussrechnungsmuster einstellbar
  • Elektronische USt.-Voranmeldung mittels ELSTER
  • Freie Anpassung des USt.-Satzes
  • SKR-InsO-Kontenrahmen hinterlegt, individuelle Anpassung möglich
  • Druck von Überweisungen und Schecks im Stapelverfahren
  • Erstellen einer Datei für das Online-Banking (DTA, SEPA)

Kanzleiorganisation

  • Elektronischer Kanzleikalender (u. a. mit Serienterminen und Outlook-Synchronisation)
  • Mitarbeiterspezifische Termin-, Fristen- und Wiedervorlagen-Verwaltung
  • Jobvergabe: akten-(un)abhängige Aufgabenverteilung an alle Mitarbeiter im Netzwerk, Versendung von Nachrichten innerhalb der InsoMACS Anwender
  • Weitgehende Outlook-Integration (Abgleich von Kalender, Fristen, Aufgaben und Kontakten zwischen InsoMACS und Outlook)

Dokumenterzeugung

  • Textprozessor: flexible und teilautomatisierte Erstellung von Microsoft Word Dokumenten mit der Möglichkeit, nahezu alle Inhalte der Akte (z. B. Adressen) zu integrieren
  • Textgenerator: Erstellung eigener Textvorlagen und Serienbriefe, die als Basis für den Textprozessor dienen
  • Textmanager: Verwaltung der erstellten Dokumente mit
    Automatiklöschung, automatischer Vorlage von Korrekturtexten
  • Automatisierte Erstellung von Serienbriefen (z. B. Gläubigererstmitteilungen, Mahnschreiben an Debitoren, Ausschüttungsinformation an Gläubiger), jeweils mit Zustellnachweis
  • Erstellen und versenden der Vollzähligkeitsmitteilungen an die Gerichte (u. a. als XML-Datei im X-Justiz-Standard über EGVP)
  • Erforderliche Inhalte werden direkt aus der Akte gezogen
  • Erzeugen eines Protokolls zu den versandten Meldungen zum Ausdruck

Suchfunktionen und Auswertungen

  • Recherchecenter: umfangreiche Filter- und Suchmöglichkeiten (Besonderheit:
    Suche nach beliebigen Aktenzeichen)
  • Reportgenerator: individuelle Auswertungen über den kompletten Akten- und Adressbestand mit vielfältigen Kriterien
  • Tagesübersichten pro Benutzer mit Terminen, Fristen, Wiedervorlagen und Jobs auf einen Blick

Weiteres

  • Vergabe differenzierter Benutzerrechte möglich (Buchhaltung, Auswertungen, Löschrechte)
  • Nützliche Hilfen wie Gebührentabelle und Vergütungsrechner, Zinsberechnung, Taschenrechner, Telefonbuch, PLZ- und Straßenverzeichnis
  • Kontextsensitive Programmhilfe
  • Anpassbares Look & Feel der Software
  • Google Maps Verknüpfung bei allen Adressen

Insolvenzstatistik

  • Erstellen und versenden der Meldungen (RB, VB und X) über die .core-Schnittstelle direkt aus der Akte oder gesammelt über die Auswertungen

Schnittstellen/Integration

  • IT-Inso und BLK Schnittstelle für den Export zu Gericht
  • ELSTER-Schnittstelle
  • Outlook Schnittstelle
  • EGVP-Anbindung
  • WinMACS Kanzleisoftware
  • WM Doku, Dokumentenmanagement-System für Kanzleien
  • WM Voice, Digitale Diktier Software

 

Neben den hier aufgeführten Funktionen bietet die Insolvenzsoftware InsoMACS viele weitere.