Insolvenzsoftware und Anwaltssoftware wie aus einem Guss

Ihre Tätigkeiten als Insolvenzverwalter und Anwalt greifen nahtlos ineinander. Dasselbe erwarten Sie auch von Ihrer Softwarelösung? Bei InsoMACS im Verbund mit der Anwaltssoftware WinMACS ist genau dies gewährleistet. Ein entscheidender Vorteil bei der täglichen Arbeit. Denn diese beiden Programme sind nicht nur perfekt integriert - sie sind eine optimale Einheit. Es ist, als hätten Sie nur eine Anwendung und nutzen dennoch die individuellen Funktionalitäten der jeweiligen Speziallösung.

  • Gemeinsamer Datenbestand
    Adressdaten, Gerichtsdatenbank, Kanzleidaten und die Benutzerverwaltung werden von InsoMACS und WinMACS gleichzeitig verwendet. Mehrarbeit durch doppelte Erfassung und doppelten Pflegeaufwand entfällt gänzlich.
  • Kombinierte Übersichten
    Aus einer Adresse heraus, egal in welcher Anwendung, erhalten Sie eine Übersicht über die Aktenbeteiligungen dieser Person an Verwalterakten so wie Anwaltsakten und können diese per Mausklick sofort öffnen und bearbeiten. Genauso rufen Sie direkt aus einer InsoMACS-Akte per Mausklick die korrespondierende WinMACS-Anwaltsakte auf (z. B. bei Forderungssachen).
  • Übergreifende Termin- und Ablaufplanung
    Verbesserter Workflow durch die programmübergreifende Steuerung des Kanzleikalenders und die gemeinsame Verwaltung von Wiedervorlagen und Fristen, Aufgaben und Nachrichten.
  • Einheitliche Benutzeroberflächen
    Mit allen Lösungen der Rummel AG arbeiten Sie kontinuierlich in einer homogenen Umgebung. Sie können per Mausklick schnell zwischen den beiden Programmen wechseln. Rufen Sie direkt aus einer InsoMACS-Akte die korrespondierenden WinMACS Akten auf. So kann z. B. mit wenigen Klicks direkt aus der Debitorenunterakte heraus eine Forderungsakte in WinMACS angelegt werden.
  • Weitere Anwendungen aus einem Guss
    WM Doku - das Dokumenten-Management-System für Kanzleien,
    WM Voice - die digitale Diktiersoftware,
    WM Web - die Schnittstelle zur Webakte uvm.