Arbeitsabläufe vereinfachen:

Akte in der Kanzleisoftware WinMACS anlegen

1. Akte anlegen


Füllen Sie die Eingabefelder im Aktenfenster aus

 

2. Beteiligte der Akte zuordnen

Im Adressenfenster werden umfangreiche Informationen hinterlegt wie z. B. die Anschrift des Mandanten, die Vertretungsverhältnisse und dessen Rechtsschutzversicherung.

 

 

 

3. Unterakten mit fallspezifischen Daten ergänzen

In den Unterakten der Beteiligten können fallspezifische Angaben erfasst werden (während die Adresse jeweils allgemeingültige Angaben enthält).


Unterakte des Mandanten    Unterakte des Gegners     Unterakte eines Drittbeteiligten

 

 

Mit den in Punkt 1, 2 und 3 getätigen Eingaben, sind die Grundlegenden Angaben eines jeden Verfahrens erfasst. Somit ist der erste Grundstein für ein eine effetives Kanzleimanagent gelegt.

 Mit der Anwaltssoftware WinMACS einen Brief verfassen

1. Textprozessor aufrufen


Rufen Sie den Textprozessor auf. Wählen Sie dann den geeigneten Rohtext aus:

 

 

2. Dokument ausdrucken

Das fertige Dokument steht in Word zur Verfügung, kann ergänzt und ausgedruckt werden:

 

3. Dokumentverwaltung

Zurück in WinMACS verwalten Sie das erzeugte Dokument.

Historien-Eintrag in der Akte: