Stammdaten verwalten in der Kanzleisoftware WinMACS

  • Akten, Adressen, Unterakten
  • beliebig viele Mandanten, Gegner, Drittbeteiligte pro Akte
  • bis zu 999 Referate
  • Gerichte, Versicherungen, Kanzleien, Postleitzahlen
  • spezielle Bereiche für Familien-, Straf- und Unfallsachen
  • Aktenhistorie
  • beliebig viele Termine, Fristen, Wiedervorlagen pro Akte
  • Verjährungskontrolle
  • Auslagenkonto, Kopien
  • Arbeitsaufwand und Zeitabrechnung
  • Einbinden von Dokumenten (auch per drag and drop)
  • Export von Dokumenten (auch per drag and drop)
  • Volltextsuche über alle Felder
  • automatische und manuelle Kollisionsprüfung
  • Individuelle und auswertbare CRM Einträge zu Adressen möglich

Kanzleiorganisation

  • elektronischer Kanzleikalender (u. a. mit Serienterminen und Outlook-Synchronisation)
  • mitarbeiterspezifische Termin-, Fristen- und Wiedervorlagenverwaltung
  • Jobvergabe: akten- (un)abhängige Aufgabenverteilung an alle Mitarbeiter im Netzwerk, Versendung von Nachrichten innerhalb der WinMACS Anwender
  • weitgehende Outlookintegration (Abgleich von Kalender, Fristen, Aufgaben und Kontakten zwischen WinMACS und Outlook)
  • Unterschriftsmappe zur praktischen Vorlage und Signatur von via beA zu versendenden Schriftstücken
  • Kommunikationszentrale: Bereich für effektives Versenden und Empfangen von beA-, EGVP-, WebAkte- und drebis-Nachrichten sowie E-Mails direkt aus/nach WinMACS (ggf. Zusatzmodule erforderlich)

Dokumenterstellung

  • arbeitet mit Microsoft Word zusammen
  • über 150 Rohtexte (=Textvorlagen) integriert
  • individuelles Anpassen oder Erstellen von Rohtexten
  • automatische Dokumentenspeicherung zur Akte
  • direkter E-Mail- und beA-Versand
  • Konvertierung aller oder nur ausgewählter Dokumtente zu einer PDF Akte
  • Konvertierung von Dokumenten in PDF-Format für Erzeugung von EGVP-Dateien zum Versand an Gerichte
  • Versionskontrolle
  • Erstellen von personalisierten Serienbriefen

Honorarrechnung

  • nach RVG oder auch noch nach BRAGO
  • einfaches Zusammenstellen der Gebührentatbestände
  • inklusive Gebührenautomatik
  • vereinfachte Verarbeitung von Standardabrechnungen
  • auch Prozesskostenhilfe, Rahmengebühren, Zeithonorar
  • Abrechnung mit Korrespondenzanwalt
  • Integration von offenen Posten, Mahnwesen und Finanzbuchhaltung
  • getrennte Rechnungsnummern nach Sachbearbeitern möglich

Mahn- und Zwangsvollstreckung

  • bis zu 999 Forderungskonten pro Akte
  • beliebig viele Hauptforderungen je Forderungsaufstellung
  • unterschiedliche Verzinsung möglich
  • Erstellung aller Dokumente zu den Maßnahmen
  • keine Formularbevorratung nötig
  • automatisiertes Verbuchen der Kosten und Gebühren

Finanzbuchhaltung/ Mandantenkonto

  • als integrierte Lösung, kein Mehrfachbuchen nötig
  • Integration von Forderungskonten und offener Posten-Verwaltung
  • USt-Voranmeldung per ELSTER
  • anpassungsfähiger Kontenrahmen
  • personenbezogene Übersicht „Mandanten über alle Akten“
  • Storno-Automatik
  • Splittbuchungen möglich
  • automatisches Einlesen von Buchungen bzw. Buchungsstapeln
  • bilanzierende Buchhaltung durch Programmerweiterung möglich (Sollversteuerung)

Betriebswirtschaftliche Auswertungen

  • detailierte Auswertung nach Referaten, Sollstellen, Umsätzen je Kostenstelle oder Umsätzen je Sachbearbeiter möglich

Suchfunktionen und Auswertungen

  • Recherchecenter: umfangreiche Filter- und Suchmöglichkeiten (Besonderheit: Suche nach beliebigen Aktenzeichen oder nach in der Akte enthaltenen Wörtern oder Wortteilen per Volltextsuche)
  • Reportgenerator: individuelle Auswertungen über den kompletten Akten- und Adressbestand mit vielfältigen Kriterien und Statistiken
  • Tagesübersichten pro Benutzer mit Terminen, Fristen, Wiedervorlagen und Jobs auf einen Blick

Schnittstellen

  • Outlook-Integration (Abgleich von Kalender, Aufgaben und Kontakten zwischen WinMACS und Outlook)
  • Export von Buchhaltungsdaten und Aktensalden nach Excel (Steuerprüfung), weitere Auswertungen
  • Adressen-Import
  • Import und Auswertung von Teledata-Telefonanlagen-Daten
  • Export von Buchhaltungsdaten über eine DATEVSchnittstelle
  • Export von Dokumenten für den Versand via EGVP
  • Schnittstelle zu den Webservices der WebAkte
  • Schnittstelle zu den Webservices von drebis
  • Schnittstelle zu den Webservices des beA

Plus

  • Zinsrechner
  • Tilgungsplan
  • kontextsensitive Programmhilfe
  • Vergabe differenzierter Benutzerrechte möglich (z. B. Buchhaltung, Auswertungen, Löschrechte)
  • anpassbares Look & Feel der Software
  • Google Maps-Verknüpfung bei allen Adressen

Zusatzmodul Notariat (optional)

  • Notarakten
  • Urkundenrolle
  • Masse- und Verwahrbuch
  • Namensverzeichnisse
  • Geschäftsbericht
  • und vieles mehr!

Eine umfangreiche Liste aller Funktionen finden Sie auch in der Produktinformation (PDF-Dokument).

Wir entwickeln WinMACS seit mehr als zwei Jahrzehnten beständig fort. Die Auflistung zeigt daher nur einen Auszug aus allen verfügbaren Funktionen. Gerne informieren wir Sie persönlich über Einzelheiten: Kontaktformular.