Die Finanzen im Griff

Mit der Kanzleisoftware WinMACS erledigen Sie die komplette Finanzbuchhaltung Ihrer Kanzlei. Die Standard-Buchhaltung ist eine speziell auf den Bedarf einer Anwaltskanzlei zugeschnittene Einnahmen-Überschuss-Rechnung gemäß § 4 Abs. 3 EStG.

Mit einer Buchung erledigen Sie Finanzbuchhaltung sowie Aktenkonten-Buchhaltung zugleich. Letztere unterstützt die typische Umsatzaufteilung in steuerfreie sowie steuerpflichtige Auslagen, Honorar und Fremdgeld. Bei einer Aktenkonten-Eingangsrechnung schlägt Ihnen WinMACS diese Verteilung vor. Eine wesentliche praktische Erleichterung für das tägliche Arbeiten ist ein Buchungsformular, das sich dynamisch anpasst. Damit ist es möglich, Aktenkonten-Buchungen sowie Sachkonten-Buchungen in ein und derselben Buchungsmaske durchzuführen.

 

Controlling: Wissen, was am Ende übrig bleibt

Die Anwaltssoftware WinMACS unterstützt Rechtsanwälte durch eine Vielzahl betriebswirtschaftlicher Auswertungen für das Kanzlei-Controlling.

Sie ermitteln Ihren Kostenfaktor, indem Sie ...

  • getrennt nach Referaten die Erlös- und Kostenseite betrachten
  • Ihre Umsätze nach Sachbearbeitern aufschlüsseln
  • die Salden aller Akten mandantenbezogen auslesen
  • oder Ihre offenen Posten analysieren

Reichen Ihnen die standardisierten Auswertungen nicht aus, erstellen Sie mit dem Modellgenerator individuelle Analysen oder übergeben die Daten für weitere Auswertungen einfach an Excel, ein weiterer Beweis für die Flexibilität von WinMACS.