Forderungsmanagement in der Kanzlei

Mit dem umfangreichen Programmteil zur Forderungsberechnung und Forderungsbeitreibung rationalisieren Sie die Arbeit in Ihrer Kanzlei erheblich. Routinearbeiten bei der Erstellung von Forderungsaufstellungen, Mahnschreiben, Anträge im Mahnverfahren und Dokumente der Zwangsvollstreckung erledigen Sie mit unserer Anwaltssoftware WinMACS bequem aus der jeweiligen Akte heraus.

Zu jeder Akte können Sie mehrere Forderungsbereiche mit den entsprechenden Forderungskonten erstellen und erfassen alle Positionen mit unterschiedlichen Verzinsungen, Nebenforderungen und vieles mehr.

Effiziente Mahn- und Zwangsvollstreckung

Bei Anlage einer neuen Maßnahme werden alle Berechnungen, wie Anwaltshonorare, Gerichtskosten und Zinsen von WinMACS selbständig durchgeführt, angezeigt und im Forderungskonto gebucht. Die anfallenden Gebührentatbestände können bei der Erstellung einer Abrechnung im Honorarbereich automatisch übernommen werden.

Mit einem Mausklick erstellt WinMACS sämtliche Dokumente. Mit Hilfe des Moduls WM AuGeMa übermitteln Sie die Daten elektronisch an das zuständige Mahngericht.