... wie von Bandgeräten gewohnt
Schon auf den ersten Blick erinnert VoiceMACS an einen Kassettenrekorder – und das ist gewollt. Die Tasten arbeiten so, wie Sie es gewohnt sind.

Kleine Programmoberfläche

Der Platz, den VoiceMACS auf Ihrem Bildschirm belegt, ist absichtlich klein gehalten, um andere Programme möglichst wenig zu verdecken.

Datenbank-Server

Das Besondere an VoiceMACS ist der Einsatz des Datenbank-Servers. Er ermöglicht den so genannten „Diktatpool“, also die automatische Weiterleitung und das gemeinsame Einsehen von Diktaten.