Abschriften zeitsparend erstellen

Nachdem Sie mit dem WinMACS-Textprozessor einen Schriftsatz generiert haben, können Sie über das Standard-Profil von WM Printmanager den Druckauftrag für die gewünschten Abschriften direkt aus MS Word heraus starten. Mit wenigen Klicks können Sie im Detail einstellen, bei welcher Abschrift ein "Gezeichnet-Stempel" von welchem RA aufgedruckt werden soll und die Anzahl der auszudruckenden Abschriften festlegen.

Vordefinierte Druckprofile komfortabel nutzen

Alternativ können Sie Druckprofile zur automatisierten Erstellung von spezifischen Abschriften anlegen. Die verschiedenen Druckprofile werden einmalig von Ihnen vordefiniert und können dann bequem aus dem Pull-Down Menü über das Word Add-In ausgewählt werden. Ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen, wird der komplette Druckauftrag verarbeitet. 

Profile einmalig definieren:

  • Legen Sie individuelle Gezeichnet- und Beglaubigt-Stempel der einzelnen Rechtsanwälte für die jeweiligen Abschriften fest.
  • Stellen Sie Stempel zur Kennzeichnung der Schriftsätze für den jeweiligen Abschriften-Typ ein. 
  • Definieren Sie, welche Drucker und Papiereinzüge für einzelne Abschriften verwendet, und wie viele Exemplare jeweils ausgedruckt werden sollen.
  • Stellen Sie ein, bei welcher Abschrift der Briefkopf der Kanzlei mitgedruckt bzw. weggelassen werden soll.