Installation: Benutzer/ Passwort beim ersten Start?
Sicherheitshinweis beim Starten „Herausgeber konnte nicht verifiziert werden“
ScanMACS/WM Doku und VPN?
Dokumente in die Wissensdatenbank verschieben
Dokument aus Versehen gelöscht – wieder herstellbar?
Drucker: Es werden die falsche Seiten ausgedruckt
Problem: Anmerkungen (die „Haftnotizzettel“) können nicht mehr verschoben werden
Problem: Die QuickJobs (Aufgaben) sind nicht zu sehen
Problem: Fehlermeldung, die auf eine defekte Datenbank hindeutet
Problem: Fehlermeldung „key violation“
Problem: Bei Serverstart meldet OCR-Server, dass RAG-Datenbankserver fehlt
Problem: Programmhilfe wird nicht korrekt angezeigt („Aktion abgebrochen“)
Deinstallation
Weitere Hilfe

Ich habe das Programm installiert, kann es aber nicht starten, weil das Programm einen Benutzernamen und Passwort verlangt.

Das Programm kann nur gestartet werden, wenn sich der Benutzer durch Eingabe eines Benutzernamens und Passworts identifiziert. Damit soll für Unberechtigte der Zugang verhindert werden.
Standardmäßig voreingestellt ist der Benutzer SYS (ohne Passwort). Damit können Sie das Programm starten. Später sollten Sie in der Benutzerverwaltung RAG User neue Benutzer mit eigenen Zugangsdaten anlegen und dem Benutzer „SYS“ ein Passwort zuweisen.

[ nach oben ]

Bei jedem Starten erscheint der Sicherheitshinweis des Betriebssystems „Herausgeber konnte nicht verifiziert werden“. Wie kann ich diesen Hinweis dauerhaft unterdrücken?

Nehmen Sie das UNC- bzw. Netzlaufwerk, von dem ScanMACS oder WM Doku gestartet wird, in die gesicherte Intranetumgebung auf.

[ nach oben ]

Kann ich auf ScanMACS bzw. WM Doku auch über eine VPN-Verbindung zugreifen?

Sie können von einer entfernten Stelle per VPN (Virtual Private Network) auf den ScanMACS-/WM-Doku-Server zugreifen.
Achten Sie dann darauf, die Option „Langsame Verbindung“ markiert zu haben. Sie finden diese Option im Menü „Extras“ > „Optionen“ > Registerseite „Datenbank“ (dazu benötigen Sie Administrator-Rechte in ScanMACS/WM Doku).

Dadurch wird das Dokument im Ansichtsbereich erst auf manuelle Anforderung hin geladen, nämlich wenn Sie die Schaltfläche, die einen gehenden Mann auf blau/gelbem Grund zeigt, in der Hauptsymbolleiste anklicken. Alle restlichen Funktionen arbeiten wie gewohnt.
Sinn dieser Funktion ist es, die Bildinformationen zu einem Dokument nur bei Bedarf zu laden und dadurch letztendlich den Datentransfer zu reduzieren.

[ nach oben ]

Ich möchte ein Dokument in die Wissensdatenbank verschieben, in einen bestimmten Zweig. Bisher benutze dazu ich in den Dokumenteigenschaften die Schaltfläche Wissen. Geht das auch schneller und einfacher?

Am einfachsten legen Sie ein Dokument mit dem „Drag & Drop“-Knopf in die Wissensdatenbank.

Das geht so:

1. Markieren Sie das einzuordnende Dokument rechts in der Dokumentauswahl, so dass es angezeigt wird.

2. Klicken Sie dann auf den grünen Punkt in der dünnen Leiste zwischen Dokumentauswahl und Dokumentanzeige und halten ihn gedrückt, so dass er sich rot verfärbt.

3. Halten Sie die Maustaste weiter gedrückt und ziehen Sie den Knopf (nicht das Dokument!) entweder...

a) ... auf den Register „Wissen“: Es erscheint dann das Suchfenster der Wissensdatenbank, wo Sie wie gewohnt den gewünschten Zweig zuordnen.

b) ... oder direkt in das geöffnete Fenster der Wissensdatenbank, direkt auf den gewünschten Zweig (das Wissensdatenbank-Fenster wird angezeigt, wenn Sie vor Punkt 1 auf das Register „Wissen“ geklickt haben). Fertig!

[ nach oben ]

Ich habe aus Versehen ein Dokument gelöscht. Kann ich es irgendwie wieder zurückholen?

Wenn ein Dokument in ScanMACS bzw. WM Doku gelöscht wurde (Menü „Dokument“ > „Dokument löschen“), liegt es im programmeigenen „Papierkorb“. Dieser funktioniert ähnlich dem Windows-Papierkorb.
Einzusehen ist er über „Extras“ > „Verwaltung“ > „Gelöschte Dokumente (Papierkorb) anzeigen“. Bis die gelöschten Dokumente in der Dokumentliste angezeigt werden, kann etwas Zeit vergehen. Markieren Sie das gewünschte Dokument und wählen Sie im Menü „Dokument“ entweder den Befehl „Dokument wiederherstellen“ oder „Dokument endgültig löschen“.
Um den Papierkorb zu verlassen, wählen Sie „Extras“ > „Verwaltung“ > „Gelöschte Dokumente (Papierkorb) verstecken“.

[ nach oben ]

Ein Ausdruck aus ScanMACS bzw. WM Doku heraus liefert die falschen Seiten. Warum?

Wenn ein Dokument ausgedruckt wird, darf bis zum Beenden des Drucks kein anderes Dokument gewählt werden. Sonst wird der Fokus auf das neue Dokument gesetzt, damit dieses gedruckt wird.

[ nach oben ]

Ich habe Anmerkungen („Haftnotizzettel“) in einem Dokument verfasst. Jetzt kann ich zwar den Text in ihnen verändern, sie aber nicht mehr verschieben, vergrößern oder verkleinern.

Wenn Sie Anmerkungen anlegen, können Sie die Größe mit der Maus verändern und die Position der Anmerkung verändern.
Wenn Sie aber die Seite einmal verlassen haben und dann wieder zu ihr zurückkehren, können Sie die Ausmaße von Anmerkungen nicht mehr verändern — nur noch ihren Inhalt. Dies dient dem Schutz vor einem versehentlichen Verschieben.
Zum Entsperren öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Kontextmenü über der Anmerkung und wählen dort „Anmerkungen verschieben“. Das gleiche Symbol sehen Sie auch in der Symbolleiste am oberen Rand des Programmfensters. Solange es gedrückt erscheint können Anmerkungen auch nachträglich noch in der Größe verändert oder verschoben werden.

[ nach oben ]

Die QuickJobs sind nicht zu sehen, wenn ich eine neue Aufgabe anlege - obwohl QuickJobs in den Optionen angelegt wurden.

In den Optionen (Menü „Extras“ > „Optionen“ > „Global (System)“ > Registerseite „Aufgaben“) definieren Sie nicht nur die Bezeichnungen von QuickJobs, sondern auch, ob Sie diese verwenden möchten.
Setzen Sie dazu ein Häkchen in das Kontrollkästchen QuickJobs verwenden. Nun werden die individuellen QuickJobs auch eingeblendet, wenn Sie eine neue Aufgabe anlegen.

[ nach oben ]

Sie haben eine Fehlermeldung erhalten, die auf eine defekte Datenbank hindeutet.

Führen Sie zuerst eine Sicherung Ihrer Datenbanken durch. Beenden Sie zuvor den Datenbank-Dienst RAG Data. Kopieren Sie dann den kompletten Ordner RummelAG\protect\ScanMACS\data auf ein externes Speichermedium.

Führen Sie anschließend eine Index-Reorganisation durch, wobei defekte Einträge aus den Datenbanken entfernt werden:
Öffnen Sie dazu in ScanMACS das Menü „Extras“ > „Verwaltung“ > „Datenbankverwaltung“. Klicken Sie dann zuerst auf alle mark. und dann auf IndexReo. Der Vorgang kann (je nach Umfang der Daten) etwas länger dauern.

[ nach oben ]

Ich erhalte die Fehlermeldung „key violation“. Was kann ich tun?

Führen Sie eine Index-Reorganisation Ihrer Datenbanken durch. Beenden Sie Ihre Arbeiten in ScanMACS bzw. WM Doku und achten Sie darauf, dass das Programm auf allen anderen Arbeitsplätzen im Netzwerk geschlossen wurde *.
Öffnen Sie über das Menü „Extras“ > „Verwaltung“ > „Datenbankverwaltung“. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Alle Markieren, um jede Tabellenzeile mit einem Kreuz zu versehen. Wählen Sie anschließend Index-Reo – dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Klicken Sie zum Schluss noch auf Packen – dies kann noch wesentlich länger dauern.
Wenn Sie das Fenster der Datenbankverwaltung über Exit schließen, erhalten Sie eine Warnung, dass ScanMACS automatisch beendet werden muss. Nach einem Neustart sollte das Problem beseitigt sein.


* Hinweis für Administratoren: ScanMACS/WM Doku lässt sich zentral beenden über „Extras“ > „Aktive Benutzer und Nachrichten“, An alle und Systemnachricht: Programm beenden wählen. Das Programm wird dann innerhalb einer Minute an den Arbeitsplätzen beendet, oder Sie erhalten eine Rückmeldung. Mit „Extras“ > „Verwaltung“ > „Zugangssperre setzen“ verhindern Sie Neuanmeldungen.

[ nach oben ]

Beim Server-Neustart meldet der OCR-Server, dass kein RAG-Datenbankserver gefunden wird.

Öffnen Sie den OCR-Server und öffnen Sie die Optionen. Markieren Sie beim Start verbinden und tragen Sie dahinter bei Warten (s) eine 10 (für 10 Sekunden) ein.

Falls das nicht hilft, updaten Sie den OCR-Server auf die aktuelle Version.

[ nach oben ]

Die Programmhilfe lässt sich zwar öffnen, zeigt aber nur noch „Aktion abgebrochen“ an.

Die chm-Programmhilfedatei (zu öffnen über Menü „?“ > „Hilfe“ oder Taste [F1]) zeigt zwar die Seitenstruktur an, aber im Hauptfenster erscheint nur eine Fehlermeldung („Aktion abgebrochen“). Die Programmhilfe lässt sich deshalb nicht verwenden. Dieser Fehler tritt auf, wenn

1. wenn die Hilfe-Datei aus einem freigegebenen Netzwerkordner aufgerufen werden soll,

2. und wenn das Microsoft Security Update 896358 von Ende Juni 2005 aufgespielt wurde
(http://support.microsoft.com/?kbid=896358).

Hintergrund: HTML-Hilfedateien dürfen aus Sicherheitsgründen nur noch lokal ausgeführt werden. Es handelt sich hierbei um eine geänderte Vorgabe von Microsoft, auf die die Rummel AG keinerlei Einfluss hat.

Problembehebung:
HTML-Hilfedateien aus Netzwerkordnern können wieder ausführbar gemacht werden über eine Änderung in der Windows-Registry. Nähere Angaben entnehmen Sie bitte der Microsoft-Knowledgebase: http://support.microsoft.com/kb/892675/DE/. Achtung: Fehlerhafte Eingaben in der Windows-Registry können schwerwiegende Fehler verursachen!

  • Bitten Sie Ihren Administrator um Hilfe.
  • Auf jedem betroffenen Arbeitsplatz-PC muss die Windows-Registry geändert werden. Dazu werden Administratoren-Rechte benötigt.
  • Die Windows-Registry kann entweder dahingehend angepasst werden, dass nur namentlich genannte Hilfe-Dateien aus dem lokalen Netzwerk gestartet werden können. Oder Sie weisen dem gesamten lokalen Netzwerk den Status einer sicheren Zone zu.
  • Starten Sie dann den jeweiligen Arbeitsplatz-PC mit Administrator-Rechten und führen Sie die entpackte Datei per Doppelklick aus. Die Hilfedateien werden auf dem so behandelten Rechner korrekt angezeigt.
[ nach oben ]

Wie kann ich das Programm deinstallieren?

ScanMACS/WM Doku verfügt über ein Deinstallations-Programm, das alle Dateien, die bei der Installation auf Ihren Rechner kopiert wurden, entfernt. Auch das Startmenü wird bereinigt.
Die Deinstallation wird gestartet über die Programmübersicht in der Windows-Systemsteuerung. Markieren Sie dort den Eintrag ScanMACS bzw. WM Doku und klicken Sie dann auf Entfernen, um den Vorgang zu starten.

[ nach oben ]

Ich habe hier keine Lösung für mein Problem gefunden. Wo kann ich nach weiterer Hilfe suchen?

Haben Sie es schon mal mit dem Handbuch versucht? Verwenden Sie dort auch den Index am Ende, um nach einem Stichwort zu suchen. Die aktuellste Handbuch-Version erhalten Sie übrigens auf der Download-Seite.

[ nach oben ]