Das Schicksal der kleinen Lina, auf das wir durch unseren Mitarbeiter (Herrn Andreas Brandl) aufmerksam gemacht wurden, hat uns alle sehr erschüttert und uns bewusst gemacht, dass die meisten „Probleme“ mit denen wir uns im Alltag konfrontiert sehen, eigentlich keine sind.

Die 7 jährige Lina ist an DIPG erkrankt. Dabei handelt es sich um eine extrem seltene Form des Hirntumors, der den Hirnstamm befällt. Betroffen sind vor allem Kinder von fünf bis sieben Jahren. Die Krankheit ist bisher nicht heilbar. Die tapfere Lina hat am 12.12.2017 den Kampf gegen den Krebs verloren und ist verstorben. Wir bekunden der Familie von Lina unser tiefstes Beileid – der Kauf und Versand von Weihnachtskarten oder Geschenken erscheint uns gegenüber solch einem Schicksalsschlag als absolut bedeutungslos.

Unter anderem versuchte auch der Verein „Franken-Hilft e. V.“ (ins Leben gerufen durch Andreas Brandl) auf das schlimme Schicksal von Lina und Ihrer Familie hinzuweisen und hat ein Spendenkonto eingerichtet. Ziel der Spendenaktion war es, dem kleinen Mädchen noch ein paar schöne Erlebnisse zu schenken, es den Eltern zu ermöglichen, rund um die Uhr für ihre Tochter da zu sein und die kostspielige medizinische Versorgung zu gewährleisten. Auch nach dem Tod von Lina ist es uns und dem Verein Franken-Hilft e. V ein großes Anliegen, die Familie zumindest noch finanziell zu unterstützen. Denn eine solch schreckliche Situation ist nicht nur eine seelische, sondern leider auch eine erhebliche finanzielle Belastung.

Wir haben uns also anstelle von Weihnachtsgeschenken und Grußkarten dazu entschieden, dem Spendenaufruf zu folgen und haben 3000 € gespendet.

Falls auch Sie unserem Beispiel „lieber Spende statt Geschenke“ folgen möchten, würden wir und die Familie von Lina uns sehr darüber freuen. Es müssen auch keine großen Beträge sein. Denn auch viele kleine Spenden ergeben in der Summe eine echte Unterstützung für Linas Familie, die viel Geld für die medizinische Behandlung Ihrer Tochter aufwenden musste.

Hier das Spenden-Konto:

Franken hilft, IBAN DE86 7607 0024 0555 5552 00

oder Konto-Nr. 55 55 55 2, BLZ 760 700 24, Deutsche Bank Nürnberg, Verwendungszweck: LINA

Per Paypal: paypal.me/frankenhilft

Der Franken-Hilft e. V. wird sich auch zukünftig für Familien engagieren, die ähnliche schwere Zeiten durchleben und auch auf finanzielle Hilfe angewiesen sind. Wenn Sie also zu einem anderen Zeitpunkt eine gute Tat in Form einer Spende vollbringen möchten, ist das Geld bei dem Verein Franken-Hilft sehr gut aufgehoben. Informationen zu den aktuellen Spendenprogrammen finden Sie in Kürze unter www.frankenhilft.de

 

 

Die Rummel AG wünscht Ihnen und Ihren Lieben - trotz dieser traurigen Geschichte - fröhliche Weihnachten und ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Weblinks:

Linas-Weg.frankenhilft.de

www.frankenhilft.de